top of page

Erfolgreiches hbb TheaterCafé

Aktualisiert: 5. Dez. 2022

Kaffeeduft und gute Unterhaltung

Ein ausverkauftes TheaterCafé, ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet sowie kurze gelungene Theaterbeiträge, sorgten für einen kurzweiligen und gelungenen Sonntagmorgen für die Besucher.


Kaffeeduft und gute Unterhaltung Presseartikel 05.12.2022 OT


Bereits eine ganze Reihe von Jahren veranstalten die hohberger.bühnen so genannte TheaterCAFÉs und ergänzen damit ihre jährlichen Theateraufführungen. Dieses Angebot wird sehr gerne von Gästen angenommen, die gemütlich beieinandersitzen, einen Brunch genießen wollen und dabei kleine Bühnen-programmpunkte dargeboten bekommen. Bereits am Vortage wurde im Katholischen Pfarrsaal von Hofweier, vor vollem Hause, eine Krimikomödie durch die Jugendspielgruppe aufgeführt (wir berichteten), nun am Sonntagmorgen

war das kalte und warme Buffet reichhaltig angerichtet. 120 Gäste ließen es sich schmecken, was ein Dutzend Helfer in der Küche und im Service Stunden zuvor bereiteten. Die Zeit der Gespräche an den Tischen wurden immer wieder durch kurzweilige Programmpunkte unterbrochen. Zu Beginn wurde auf Großleinwand ein fünftzehnminütiger Film präsentiert, das Ergebnis des Ferienprogrammtages an der Bocciabahn in Diersburg. Interessierte Kinder durften mit erwachsenen Schauspielern zusammen einen spannenden Drehtag verleben und nun das Ergebnis gemeinsam bestaunen. Das vereinseigene Filmteam (Wolfgang, Julian und Maximilian Heinzelmann) zeichnete für die Durchführung und den aufwändigen Filmschnitt verantwortlich. Transporterweise wurden Filmset-ausstattungen angefahren und eigens eine Greenscreen-Wand aufgebaut. Man

scheute keinen Aufwand, hatte man doch die Hoffnung, dass sich, als willkommener Nebeneffekt, aus den begeisterten Kleinen eine neue Kinderspielgruppe formen lassen würde. Bereits zwei „Generationen“ sind dieser Gruppe entwachsen, weshalb hier ein Neuaufbau ansteht.

Mitglieder der Seniorenspielgruppe (Gabriele Schorpp, Margrit Schlossarek, Herbert Kimmig, Billy Hettig und Charly Dworog) boten humorvolle Gedichte an, fröhlich und gestenreich vorgetragen.

Weitere Akteure der Gruppe spielten eine Kaffeerunde älterer Damen, die sich jährlich zu internen Weihnachtsplätzchenverkostung treffen, um dann festzustellen, dass die eigenen selbstverständlich die besten wären. Nach heftigem verbalem Gefecht fand man jedoch beim Sekt schlussendlich wieder zueinander.


Nach drei bis vier Stunden Aufenthalt verließen die Gäste wohlgelaunt und unter reichlich Lob und Anerkennung für das Gebotene, den Pfarrsaal wieder. Bereits im Frühjahr 2023 wird es eine Neuauflage geben, und noch am Tage selbst haben sich Gäste dafür vorangemeldet.


hohberger.bühnen – amateurtheater e.V.

TheaterCAFÉ Pfarrsaal Hofweier 27.11.2022











42 Ansichten
bottom of page